Anschluß an den Bestand mit Weichen in der Gartenstraße
Anschlußweichen an den Bestand Zustand vor Umbau Vormontage der neuen Weichen Die Strecke des Abbiegegleises
Zwei Autokräne verrichten Schwerarbeit Von Oberreut kommend erfolgte der Ausbau des Abbiegegleises der Stadtbahn mit offenem Oberbau mit Schienen 49 E1 und wechselt vor der Weiche in die Gartenstraße auf Rillenschienen 59 Ri2 auf einer Betontragplatte bis zum Bauende.
Das Projekt Querspange Weinbrennerplatz in  Karlsruhe umfasste: Offener Oberbau o 273 m Gleis o 1 Weiche o 1 Kreuzungsweiche Betontragplatte o 223 m Gleis o 3 Weichen o 1 Kreuzung Auftraggeber: VBK Karlsruhe Auftragsvolumen: 250.000,00 € Ausführungszeitraum: Oktober 2010 - November 2010 Ausführender: EasyRailTech KG
Autokräne bei der Arbeit EasyRailTech KG
© Gunter Mertins, EasyRailTech KG
Zustand der Gleise vor Umbau
Vormontage der neuen Weiche und der Kreuzungs- weiche
Die Strecke des neuen Abbiegegleises wird vorbereitet
Einbau der Weiche Schotterplanum des Abbiegegleises herstellen Die Kreuzungsweiche
Einbau der Weiche
Einbau der Kreuzungs- weiche
Parallel wird das Schotter- planum des Abbiegeplanums hergestellt
Auslegen der Joche
Auslegen der Joche im Abbiegegleis
EasyRailTech KG
Querspange Weinbrennerplatz VBK Karlsruhe
Rasengleis mit entsprechenden Kammerfüllelementen
Fertiges Abbiegegleis mit Kammerfüllelementen für Rasengleis